Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) ist Anlaufstelle in Deutschland für alle, die sich für die Vereinten Nationen (VN) interessieren. Wir informieren über die wesentlichen Entwicklungen und Ergebnisse der Arbeit der Vereinten Nationen sowie ihrer Sonderorganisationen und Spezialorgane.

Die DGVN befasst sich vorrangig mit der deutschen UN-Politik und betreibt Politikberatung. Sie zielt dabei vor allem auf eine Stärkung der Vereinten Nationen als zentraler Akteur in den internationalen Beziehungen ab. Thematische Schwerpunkte sind Umwelt- und Klimaschutz, Friedensmissionen und Konfliktprävention, Migration, Entwicklungsförderung und der Schutz der Menschenrechte.

Die DGVN vermittelt die Anliegen der Vereinten Nationen gezielt an die Öffentlichkeit, initiiert eine offene und kritische Diskussion wichtiger Themen und fördert das Verständnis für aktuelle Vorgänge und Prozesse in der internationalen Politik. Alle zwei Monate erscheint hierzu die Fachzeitschrift VEREINTE NATIONEN, in denen aktuelle Fragen mit weltpolitischer Relevanz im Spiegel der Vereinten Nationen besprochen werden.

„Vergessene Krisen“ beschäftigen die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen in ihrer täglichen Arbeit. Die DGVN organisiert beispielsweise Veranstaltungen zur Lage im Südsudan, veröffentlicht Fachartikel auf ihrer Homepage beispielsweise zur Menschenrechtslage in Myanmar oder Kolumbien und organisiert für ihre Mitglieder Studienreisen, für Journalisten Recherchereisen in Ländern mit vergessenen Krisen. Aus diesem Grund ist es ein besonderes Anliegen die Initiative #nichtvergesser zu unterstützen.